Beraterseminar am 21.05.2022

13:00 bis 16:00 Uhr

Im Hotel Bacchus, Rodensteinstrasse 30 (direkt beim Bahnhof), D-64625 Bensheim

Dr. med. Uwe Auf der Straße:
Eine chronisch aktive Toxoplasmose kann eine Borreliose imitieren, überlagern und verstärken – wie dies erkannt, diagnostiziert und effektiv behandelt werden kann

Toxosplasmose kann mit Krankheitsbildern wie Borreliose, Fibromyalgie oder Chronic Fatigue verwechselt werden und als Co-Infektion einer Borreliose die Behandlung erschweren oder manchmal sogar unmöglich machen. Der Referent stellt exemplarische Fälle vor.

 

Sigrid Blehle, M.D., Leitende Ärztin bei Alviasana Privatpraxis, Augsburg:
Borreliose und Co-Infektionen – wie kann ich als Berater Betroffenen weiterhelfen?

Die meisten Betroffenen leiden nicht nur an einer Infektion, Zecken verbreiten leider außer Borreliose auch noch weitere. Außerdem werden durch die Infektion oft „schlafende“ Infektionen und ihre Erreger „aufgeweckt“ und erschweren die Diagnostik und eine erfolgreiche Behandlung. Dazu kommen individuelle Erschwernisse wie Elektrohypersensibilität oder das Mastzellaktivierungssyndrom. Frau Blehle will Betroffenen und ihren Beratern Möglichkeiten aufzeigen, mit diesen gar nicht so seltenen Besonderheiten umzugehen.

 

Fragen und Diskussion sind von beiden Referenten ausdrücklich erwünscht!